Wünschen Sie sich auch, dass endlich mal was Schönes passiert?

Dann machen Sie sich doch ein paar schöne Stunden mit dem neuen Roman von Trixi von Bülow.

Sie heißt Fritzi Berger und wäre gern Grace Kelly. Sie hat ein Kind und keinen Mann. Sie schuftet in Köln und träumt von Nizza. Sie ist eine Heldin des Alltags, der man von Herzen wünscht, dass ihr endlich mal was Schönes passiert. Zwischen ganz alltäglichem Wahnsinn und dem Wunsch, doch noch einmal das Glück zu finden, entspinnt sich eine mitreißende, manchmal traurige, zutiefst komische und lebensnahe Liebesgeschichte mit überraschender Wendung.
 
Trixi von Bülow greift in ihrem Roman die Sehnsüchte, Ängste, Selbstzweifel und Wünsche von Frauen in der Lebensmitte auf, die sich nach Trennung, Scheidung und oft genug auch mit Kind(ern) wieder neu sortieren müssen, um noch einmal einen zweiten Anlauf zu wagen.

Amüsant und heiter regt diese Geschichte auch dazu an, sich Gedanken darüber zu machen, was im Leben wirklich wichtig ist.







Trixi von Bülow:
Ich wünsche mir, dass endlich mal was Schönes passiert
272 Seiten im Format 11,5 x 18,5 cm
Gebunden mit Schutzumschlag
€ 18,– /sFr 25,90
ISBN 978-3-85179-185-3
Thiele Verlag

zum Buch



zurück zur Startseite