Die Klöpfer & Meyer-Autorin Karin Kersten belegt mit ihrem neuen Roman Platz 1 der SWR-Bestenliste

Die Berliner Schriftstellerin Karin Kersten wurde mit ihrem Roman »An Schlaf war nicht zu denken« von der Kritiker-Jury auf Platz 1 der SWR-Bestenliste gewählt...

Eine Detektei mit dem irisierenden Namen Sphinx: Olga, die Chefin, die die Agentur von ihrer Tante geerbt hat, zwei Spürnasen und eine unerwartete Auftragsflaute trotz des angeblich sicheren Gewerbes – "Geschnüffelt wird immer". Aber dann kommt endlich eine Aufgabe ins Haus: die Mutter des besten Freundes der Chefin ist verschwunden...

Kersten war bereits 2005 mit ihrem Romandebüt »Die Aufgeregten« und mit dem 2007 erschienenen ›Roman für Freunde‹ »Hohe Tannen« auf der SWR-Bestenliste vertreten.

An Schlaf war nicht zu denken
Roman
Karin Kersten
2011, 272 Seiten, geb. mit Schutzumschlag
ISBN 978-3-86351-003-9
€ (D) 21,50 / (A) 22,10 / sfr 32,90
Erschienen im Klöpfer & Meyer Verlag


Mehr Informationen zum Buch hier




zurück