Meistverkaufte Kochbücher 2013: Ein Veganer hängt alle ab!

„Vegan For Youth“ trifft den Geschmack der Leser und schießt direkt von null auf eins!

Baden-Baden. - Sellerie statt Schnitzel, Brokkoli statt Bratwurst: Ausgerechnet ein Veganer legt hierzulande das bislang erfolgreichste Kochbuch des Jahres hin. Mit seinem Bestseller „Vegan For Fit“ verkaufte Attila Hildmann in den ersten zehn Monaten 2013 deutlich mehr Exemplare als die Konkurrenz. Damit haut er Starköche wie Tim Mälzer, Jamie Oliver und Johann Lafer in die Pfanne und stellt sein Ausnahmetalent einmal mehr unter Beweis. Das besondere Konzept des Berliners: Er kombiniert schmackhafte Rezepte mit hilfreichen Sport-Tipps und verzichtet neben tierischen Produkten auch auf den erhobenen Zeigefinger.

Die Plätze zwei bis vier der media control® GfK Kochbuch-Hitliste des bisherigen Jahres gehen an „Weber's Grillbibel“ von Jamie Purviance, „Weight Watchers für Berufstätige“ sowie „Jamies 15 Minuten Küche“ von Jamie Oliver. Dahinter landet erneut ein Hildmann-Titel, und zwar „Vegan For Fun“.

Nicole Just brutzelt an elfter Stelle los und stellt in „La Veganista“ insgesamt 100 vegane Rezepte vor. Damit tauchen gleich drei vegane Kochbücher in der Top 15 auf und bestätigen den neuen Lifestyle-Trend. Zum Vergleich: Zwischen Januar und Oktober 2012 schaffte es noch kein einziger Vegan-Titel unter die besten 15.

Auch in den aktuellen Hardcover-Sachbuch-Charts führt kein Weg an Attila Hildmanns Kochkünsten vorbei. Sein Werk „Vegan For Youth“ trifft den Geschmack der Leser und schießt direkt von null auf eins. Die Spitzentitel „Anziehungskraft“ von Guido Maria Kretschmer und das „Guinness World Records Buch 2014“ müssen sich mit den Positionen zwei und drei begnügen.




"Vegan for youth"
Becker Joest Volk Verlag

ISBN 978-3-938100-91-2

Endgültiger Umfang 288 Seiten,gebunden
 lieferbar seit 15.11.2013
29,95 EUR(D), 30,80 EUR(A), 40,90 CHF

mehr Infos